Die perfekte Antipasti Platte selber machen

Werbung* Wie du eine perfekte italienische Antpasti-Platte selber machen kannst: Eine leckere Vorspeisen-Platte ist eine köstliche Zusammenstellung verschiedener mediterraner Köstlichkeiten. In meiner Anleitung erkläre ich dir genau, welche klassischen Zutaten, du für eine super leckere Antipasti-Platte verwenden kannst. Wie du mit, ein paar schnellen einfachen Dips, Oliven, Antipasti-Gemüse, Tomate -Mozzarella Sticks, Burrata, Fenchelsalami, Parmaschinken, Melone, Brot, Focaccia, Grissini schnell und einfach selber zusammenstellst:

italienische Antipasti Platte mit Salami, Schinken, Melone, Grillgemüse, Oliven, Tomate-Mozzarella, Artischocken und Dips

Leckeres Italienisches Antipasti eignet sich perfekt für eine gesellige Runde mit Freunden, für einen gemütlichen Abend, oder um an einem Sommerabend auf der Terrasse zu genießen. Wenn du keine Zeit hast, etwas vorzubereiten, kannst du die meisten Zutaten für deine Vorspeisen auch kaufen.

Ich mache meine Dips gern selber, mit meiner Küchenmaschine oder dem Pürierstab geht dies in ein paar Minuten. Mein Antipasti Gemüse schnippele ich immer als Erstes und wenn der Backofen dann einmal läuft, lege ich auch gleich die Aubergine und rote Paprika zum Rösten mit in den Ofen für meine Dips.

Für meinen Paprika Feta Dip muss die Schale von der Paprika gelöst werden, dazu habe ich neulich eine super interessante und lehrreiche Seite mit Tipps rund ums Kochen entdeckt.  Aldi Nord Ratgeber Seite für Küchenhackshabe ich schon einiges gefunden, um mir die Arbeit beim Gemüse und Obst schälen zu erleichtern und vor allem Zeit zu sparen.”

Bevor ich lange herumfummele, um die Schale von der Paprika zu bekommen, wandert sie mit dem Grillgemüse in den Ofen und nach 10 Minuten hole ich sie raus und kann prima die Haut von der Schote ziehen und mit ihr den Dip zubereiten!

Die klassischen Zutaten für eine leckere Antipasti Platte

Die italienische Vorspeisen-Platte besteht aus verschiedenen Zutaten, die die Vielfalt der mediterranen Küche widerspiegeln.

Hier sind einige klassische Zutaten, die du für deine gemischte Antipasti-Platte verwenden kannst:

Italienische Wurstwaren

Italienische Wurstwaren wie Fenchelsalami, Salami, Coppa, Bresaola und Parmaschinken sind ein Muss auf einer Antipasti Platte. Diese leicht salzigen, aromatischen Wurstsorten bringen zusätzlichen Geschmack auf den Teller.

Burrata mit Honigtomaten
Burrata mit Honigtomaten

Italienische Käsesorten:

Eine Antipasti Platte ist nicht vollständig ohne eine kleine Auswahl an italienischen Käsesorten. Mozzarella und Burrata sind besonders beliebt, sie harmonieren perfekt mit Tomaten. Du kannst zusätzlich noch ein Schälchen mit Parmesan-Stückchen mit auf die Vorspeisen-Platte stellen.

Eingelegtes Gemüse

Eingelegtes Gemüse wie Oliven, eingelegte Artischockenherzen, getrocknete Tomaten oder eingelegte Paprika sind eine köstliche Ergänzung für den Antipasti-Teller. Das eingelegte Gemüse bringt eine würzige, mediterrane Note mit sich. Fülle das eingelegte Gemüse in eine Schale und stelle sie mit auf die Platte, um eine bunte und schöne abwechslungsreiche Optik zu erzielen.

Gegrilltes oder geröstetes Gemüse:

Leckeres, gegrilltes oder geröstetes Gemüse aus dem Ofen zauberst du in 30 Minuten. Zucchini, Auberginen, Paprika und Pilze werden gewaschen, geputzt und in Stücke geschnitten und mit einer Olivenölmarinade, Knoblauch und Kräutern vermischt und im Ofen geröstet, bis es weich und leicht gebräunt ist. Das gegrillte oder geröstete Gemüse fülle in eine Schale und stelle sie mit auf die Platte.

Melone, Brot und weitere Beilagen

Um die Antipasti Platte abzurunden, kannst du, je nach Jahreszeit frische Feigen, Trauben oder Honig-Melone Schiffen mit Parmaschinken auf die Platte legen, sie passt perfekt zu den salzigen und würzigen Aromen der anderen Zutaten. Baguette, Ciabatta, Focaccia und Grissini eignen sich hervorragend zum Dippen der verschieden Dipps oder als Beilage zur Salami, Schinken, und Coppa. Um noch mehr Abwechslung zu haben kannst du noch ein carpaccio und eine kleine Käseplatte dazu stellen. 

Die Anleitung zur Zusammenstellung der Vorspeisenplatte

Um eine schöne Vorspeisen-Platte zu bekommen, ist es wichtig, die verschiedenen Zutaten gut anzuordnen.

Hier sind einige Tipps, wie du deine Antipasti Vorspeiseplatte zusammenstellen kannst. Wähle einen großen Servierteller oder noch besser ein Holzbrett aus, auf dem du dein Antipasti anrichten möchtest. Deine Platte oder Holzbrett sollte groß genug sein, um die meisten Zutaten unterzubringen.

Beginne damit, die verschiedenen Wurstwaren auf der Platte zu arrangieren. Lege den Burrata mit den Ofentomaten auf einen kleinen Teller und stelle ihn auf die Platte. Stelle die Tomaten Mozzarella Spieße in kleine Gläser, so nehmen sie auf der Platte nicht zu viel Platz weg.

Tomaten, Mozzarella Spieße
Tomaten Mozzarella Spieße

Fülle das eingelegte Gemüse und die Dips in kleine Schälchen und platziere sie auf der Platte, gleichmäßig über die Platte verteilt. Achte dabei darauf, die verschiedene Farben und Texturen zusammenpassen, um eine ansprechende Optik zu erzielen.

Fülle das gegrillte oder geröstete Gemüse in eine kleine Schale. Verteile alles gleichmäßig und achten darauf, dass alles harmonisch und schön aussieht. Die Melonen-Schiffchen mit Schinken setze in die Lücken auf der Platte.

Dekoriere die Fingerfood Antipasti platte mit Basilikum oder Rosmarin, um ihr einen letzten Schliff zu geben. Kleine Schüsseln oder Gläser eignen sich wirklich perfekt, um weitere Beilagen separat zu servieren. Das Brot kann in Scheiben oder Stücke geschnitten werden und in einem Körbchen separat dazu gestellt werden.

Italienische Antipasti mit Gemüse, Melone, Dips, Oliven, Salami und Schinken

italienische Antipasti
italienische Antipasti

Diese Zutaten habe ich für meine gemischte Antipasti-Platte fertig gekauft

Eine kleine Honig-Melone, Salami, Bresaola, Parmaschinken, Coppa, getrocknete Tomaten in ÖL, eingelegte Artischocken, Oliven, Baguette, Grissini,

Dip

Die Tomate-Mozzarella-Spieße und die Dips sind mit der Küchenmaschine recht schnell selber gemacht, wenn du nicht alle Dips kaufen möchtest. Wenn du Antipasti für Gäste zubereiten möchtest, kannst du die Dips und das gegrillte Gemüse aus dem Ofen schon einen Tag im Voraus zubereiten. Das du die Vorspeisen nur auf der Platte anrichten muss.

Knoblauch-Dip

Artischocken Dip

Thunfisch Dip

Tomate Mozzarella Sticks

Focaccia

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von dir weiter unten sehr freuen! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen, Stöbern und beim Ausprobieren meiner Koch- und Back-Rezepte!

Perfekte Antipasti Platte selber machen

Die perfekte Antipasti Platte selber machen

Eine perfekte italienische Antipasti-Platte ist nicht nur eine köstliche Zusammenstellung verschiedener mediterraner Antipasti Leckereien, sondern man kann sie auch ganz einfach mit ein paar klassischen Zutaten selber machen. Bei mir erfährst du, was auf deiner Vorspeisen-Platte nicht fehlen darf. Du bekommst eine genaue Anleitung, wie du sie perfekt anrichtest.
5 von 7 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht Antipasti, Vorspeise
Küche Italian
Portionen 6 Personen
Kalorien 340 kcal

Kochutensilien

  • 1 Holzbrett oder eine große Platte
  • 1 Schneidbrett
  • 1 Schälmesser
  • 1 Knoblauchpresse
  • 1 Mixer, Küchenmaschine oder Thermomix
  • Löffel
  • 2 Gläser kleine
  • Schüsseln kleine und mittlere
  • 1 Auflaufform
  • 1 Backblech

Zutaten
  

Antipasti-Ofengemüse

  • 3 Paprikaschoten rot, gelb, orange
  • 2 Zucchini kleine
  • 1 Aubergine kleine
  • 150 g braune Champignons kleine
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • Rosmarin, Thymian, Basilikum 2-3 kleine Zweige von jedem
  • 2 Knoblauchzehen
  • 60 ml Olivenöl

Paprika Feta Dip

  • 1 Paprika rote geröstet ohne Schale
  • 100 g Feta
  • 100 g Frischkäse
  • 0,5 TL Salz
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 kleine Knoblauchzehe

Burrata mit Ofentomaten

  • 1-2 Burrata
  • 150 g Cherrytomaten
  • 6-8 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Rosmarin eine kleine Zweigspitze
  • 1 TL Honig

Auberginen-Dip

  • 450 g Aubergine
  • 150 g getrocknete in Öl eingelegte Tomaten
  • 150 g Feta
  • 150 g Frischkäse
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Oregano
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Anleitung
 

Antipasti-Ofengemüse

  • Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Kräuter und Gemüse waschen und putzen, die Zwiebel und Knoblauch schälen. Die Zucchini und Aubergine in Scheiben, Paprika und Zwiebel in Streifen schneiden, die Auberginen Scheiben vierteln.
    italienische Antipasti
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Das Antipasti Gemüse auf dem Backblech verteilen. Die Kräuter mit dem Knoblauch und dem Olivenöl im Mixer zerkleinern. Das Öl über das Gemüse gießen und alles vermischen. Das Gemüse 25-30 Minuten im Ofen garen.
    Grillgemüse

Paprika Feta Dip

  • Die Paprika im Backofen bei 180 Grad 15 Minuten. rösten. Mit einem Messer, die Haut von der Paprika ziehen und die Kerne entfernen. Knoblauch schälen, die Paprikaschote mit dem Frischkäse, Gewürzen und dem Feta
    geröstete Paprika die Haut abziehen
  • in eine Schüssel geben, gepresste Knoblauchzehe dazugeben und alles kurz mit dem Pürierstab zu einem Dip pürieren. Du kannst den Dip auch in der Küchenmaschine machen und ihn 1 Minute auf Stufe 5 zerkleinern.
    Paprika-Feta Dip

Burrata mit Ofentomaten

  • Den Rosmarin, Cherrytomaten waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Knoblauchzehen schälen, Tomaten mit den Knoblauchzehen, Rosmarin und dem Honig in eine möglichst kleine Auflaufform geben und mit Olivenöl bedecken und im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten bei 180 Grad Umluft garen.
    Ofentomaten
  • Die Tomaten im Olivenöl halten sich, wenn sie mit Öl bedeckt sind, einige Tage im Kühlschrank. Richte den Burrata auf einem kleinen Teller an und gebe die Tomaten, Knoblauch und etwas von dem aromatischen Olivenöl dazu. Streue etwas grobes Meersalz auf die Tomaten und etwas Basilikum dazu.
    Burrata mit Ofentomaten

Auberginen-Dip

  • Die Aubergine wachen, trockentupfen und halbieren. Mit den Schnittflächen auf ein mit einem Backpapier ausgelegtem Backblech legen und im verheiztem Backofen bei 180 Grad ca. 30 Minuten garen. Mit einem Löffel das Fruchtfleisch aus den Hälften kratzen.
    gegrillte Aubergine
  • Die Knoblauchzehen schälen. Die getrockneten eingelegten Tomaten mit dem Knoblauch kurz in der Küchenmaschine zerkleinern, Feta, die Gewürze und den Frischkäse dazu geben und alles 1-2 Minuten pürieren. Mit Salz abschmecken.
    Auberginen Dip

Nährwerte

Kalorien: 340kcalKohlenhydrate: 23gEiweiß: 12gFett: 24gGesättigte Fettsäuren: 14gMehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1gEinfache ungesättigte Fettsäuren: 6gCholesterin: 79mgNatrium: 653mgKalium: 848mgFiber: 7gZucker: 13gVitamin A: 3594IUVitamin C: 124mgKalzium: 292mgEisen: 2mg
Keyword Antipasti Platte

4 Kommentare zu „Die perfekte Antipasti Platte selber machen“

    1. Hallo liebe Annika, das freut mich, dass dir die Antipasti Platte gefällt! Du kannst sie, wenn du die Dips und das Antipasti Gemüse selber machen möchtest gut alles einen Tag im Voraus vorbereiten! Sie war auch super lecker! Liebe Grüße Regina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Nach oben scrollen